Reichardt-Zwillinge sichern sich Plätze in EM-Booten / Entscheidung über EM am 15.8.

Rudern

Hoffen, dass die Ruder-EM im Oktober stattfinden kann: Johanna und Marion Reichardt vom SC DHfK. Foto: privat

Leipzig/Poznan. Noch steht in den Sternen, ob sich Johanna und Marion Reichardt im Oktober bei ihrer ersten Ruder-EM der Erwachsenen mit der internationalen Konkurrenz messen dürfen. Am 15. August soll final entschieden werden, ob die Ruder-Europameisterschaften vom 09. bis 11.10. im polnischen Poznań stattfinden können.

Sportlich hätten die 23-jährigen Zwillinge vom SC DHfK Leipzig ihr Ticket schon gelöst. Bei einer internen Leistungsüberprüfung des Deutschen Ruder-Verbandes Ende Juli setzten sich die beiden Leichtgewichts-Ruderinnen als Erste und Zweite gegen die Konkurrenz durch. Johanna, die im vergangenen Jahr noch den Vize-WM-Titel bei der U23 holte, hatte in Hamburg knapp die Nase vor ihrer Schwester. Damit hätte sie bei einer stattfindenden EM den Platz im Leichtgewichts-Einer sicher, Marion würde im Leichtgewichts-Doppelvierer starten. Wenn denn die EM stattfindet...